Kajona V4.3 "roof-deck" fertiggestellt

28.10.2013

Eine überarbeitete Administrationsoberfläche und ein erweiterter Portaleditor ergänzen das Web Application Framework

Das dritte Update für Kajona 4 steht allen Anwendern in Form des Releases 4.3, Code-Name "roof-deck“, zur Verfügung.

Kajona V4.3 stellt die größte Weiterentwicklung des Kajona-Systems seit der Freigabe von Version 4 dar und betrifft fast alle Bereiche des Frameworks.

Neben zentralen Funktionen wie dem Portal-Editor oder der Element-Struktur konnten die einzelnen Module weiter voneinander entkoppelt und unabhängiger gestaltet werden. 
Darüber hinaus wurden bestehende Module wie das Modul Veranstaltungen um weitere Funktionen ergänzt. Am Portal angemeldete Besucher können sich nun einfacher für Veranstaltungen anmelden, auch das Filtern der vorhandenen Veranstaltungen ist direkt im Portal möglich.
Die bisher verwendete Charting-Library Flot wurde in Kajona V4.3 vollständig durch eine neue Implementierung auf Basis von JQPlot ersetzt. Die Pakete werden während der Update-Prozedur automatisch ausgetauscht.

Portal-Editor
Der Portal-Editor wurde in Version 4.3 grundlegend überarbeitet. So unterstützt dieser nun auch das Sortieren von einzelnen Elementen an einem Platzhalter per Drag 'n Drop. Zwischen Platzhaltern lassen Elemente grafisch per Drag n Drop verschieben, ein aktualisiertes Layout vereinfacht die Bedienung.

Admin-Skin
Durch den konsequenten Einsatz von Icons auf Basis von Schriften unterstützt die aktualisierte Oberfläche nun vollständig hochauflösende Displays wie Retina-Displays. Das angepasste Schriftbild sorgt für ein schlichteres und besser lesbares Gesamtbild, viele Elemente des User-Interfaces wurden an das neue Gesamtbild angepasst. Das Verhalten und die Bedienbarkeit des Admin-Skins auf mobilen Endgeräten wurde auf Basis des Responsive Layouts weiter optimiert.

Element-API, Modul-API
Der Aufbau der Element-Klassen wurde an die Struktur der Module angeglichen. Elemente lassen sich nun vollständig per Annotations konfigurieren und steuern. Hierzu gehört sowohl die automatische Generierung der Formulare zum Bearbeiten eines Elements als auch die automatische Datenbank-Synchronisation durch den integrierten OR-Mapper.

Zwei Tutorials auf www.kajona.de erklären die neue Struktur ausführlich.
Einfaches Seitenelement in V4.3 
Komplexes Seitenelement in V4.3 

Durch ergänzte und erweiterte Annotationen der Modul-API lassen sich allgemeine Klassen noch einfacher und durch weniger Code aufbauen.

Eine Übersicht der verfügbaren und neu aufgenommenen Annotationen sowie Formular-Elemente findet sich ebenfalls in der Dokumentation des Projektes:
Übersicht Annotationen 
Übersicht Formular-Komponenten 

Bildbearbeitung
Als eine Basiskomponente des Systems wurde die integrierte Bildbearbeitung von Grund auf neu entwickelt. Die Bildverarbeitung arbeitet nun mit einzelnen Basis-Operationen, die in einem Batch-Lauf auf das jeweilige Bild angewandt werden. Neben einer deutlich gesteigerten Geschwindigkeit der Bildbearbeitung resultiert die neue Architektur auch in einem besseren Caching von bereits durchgeführten Bild-Manipulationen.


Application Framework
Getrieben durch die Entwicklung der ARTEMEON Management Partner GmbH wurden viele der in Kajona verwendeten Module weiter voneinander entkoppelt. Die Verwendung von Kajona als Web Application Framework wurde hierdurch wesentlich vereinfacht, das System kann nun auch vollständig ohne Portal-Komponenten zum Einsatz kommen. Die hierfür notwendigen Schritte beschreibt ein Blog-Post auf www.kajona.de: 
Kajona als rapid application development framework 


Da Kajona 4.3 einige Bugfixes, Sicherheitsupdates und Aktualisierungen zur Kompatibilität mit aktuellen Webbrowsern und Webserver-Systemen mitbringt wird allen Anwendern ein Update auf 4.3 empfohlen. Ein Update ist über die integrierte Paketverwaltung automatisiert möglich und empfohlen.
Kajona V4.3 ist das letzte Release, dass eine Upgrade einer V3.4 Installation vollständig unterstützt. Bei bestehenden Kajona V3 Installation sollte das Update auf Kajona V4 dringend in Betracht gezogen werden.


Eine Liste aller Änderungen findet sich wie gewohnt im Changelog.

Kajona 4.3 kann zum einen direkt per SVN unter 
https://svn.kajona.de/svn/kajona/kajona/module_head/tags/v4.3/ (guest/guest) 
oder auf herkömmlichem Wege über unsere Downloadseiten heruntergeladen werden.

>> Direktdownload Kajona V4.3 All-in-one (alle Module)

>> Direktdownload Kajona V4.3 Lite (nur Navigation, Seiten, Samplecontent, System)

Ebenso kann die neue Version in unserem Demo-System getestet werden.

Wie immer freut sich das Kajona-Team über alle Fragen und Anregungen und bietet Hilfestellungen rund um Kajona im Forum als auch über das Kontaktformular.

Abgelegt unter: TOP-News de Kajona News de
Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden
Fork me on GitHub