Kajona V4.6 "nimmersatt" verfügbar

18.12.2014

Ein beschleunigter Portal-Editor vereinfacht die Pflege von Webseiten.

Im letzten Release des Jahres 2014 führt Kajona in der Version 4.6 einen vereinfachten Workflow für den Portal-Editor ein. Darüber hinaus wurden zahlreiche Basismodul wie News um neue Funktionen ergänzt. Entwickler können dank des stark erweiterten OR Mappers mit noch weniger Aufwand komplexe Module erstellen.

Installer
Als erste Komponente des Systems wurde der Installer auf Bootstrap 3 aktualisiert. Die Bedienung des Installers wurde vereinfacht, überflüssige Optionen und Entscheidungen wurden aus dem Interface entfernt, sodass eine Kajona-Installation noch schneller durchgeführt werden kann.



Suche und Charts
Die von den Statistiken und anderen Modulen erzeugten Charts werden nun wie bereits die anderen Inhalte auch auf Retina-Displays gestochen scharf dargestellt. Die Index-Erstellung der Suche kann über einen Workflow automatisiert und verzögert erfolgen, was sich in schnelleren Reaktionszeiten beim Erstellen und Bearbeiten von Inhalten bemerkbar macht.

News
Die Integration zwischen News-Modul und anderen Modulen wie Ratings Kommentare und Kategorien für einzelne Newsbeiträge wurde neu gestaltet und optimiert. Alle relevanten Aspekte lassen sich nun über die News-Templates zentral steuern und layouten.



Seiten und Portal-Editor
Beim Erstellen von Links, bspw. über den integrierten WYSIWYG Editor ist die Schnellauswahl der entsprechenden Zielseite durch eine Autocomplete-Suche stark vereinfacht worden.



Die Arbeit mit dem Portal-Editor ist nun insbesondere beim Anlegen, Editieren und Löschen von Inhalten noch nahtloser möglich. Änderungen werden wie vom bestehenden Insite-Editing bekannt ohne Reload der Seite direkt dargestellt. Dies beschleunigt die Pflege von Webseiten signifikant.



Systemkern und Framework
Entwickler können sich bei der Erstellung von neuen Komponenten über zahlreiche Erweiterungen des Frameworks freuen. Neben der Feld-basierten Validierung können komplexere Zusammenhänge nun auch auf Objekt-Ebene durch Objektvalidatoren vorgenommen werden. Ein Tutorial zeigt den Umgang mit Objektvalidatoren
Zahlreiche neue Events bieten darüber hinaus die Möglichkeit, auf bestimmte Statusübergänge des Frameworks zu reagieren. Komplexe Aufgaben und Berechnungen lassen sich nun bspw. nach dem Senden der Antwort an den Browser ausführen, so dass der Browser bereits mit dem Aufbau der Seite beginnen kann während im Hintergrund noch Berechnungen ablaufen. Eine Übersicht aller (neuer) Events steht zur Verfügung. 
Der Zugriff auf die Datenbank bzw. das Mapping von Objekten zur Datenbank wurde in Kajona V4.6 komplett neu geschrieben. Dank erweiterter, marktüblicher Annotationen lassen sich Objekte nicht nur mit der Datenbank synchronisieren, das Framework kann darüber hinaus auch das benötigte Schema anhand der Metainformationen generieren. Das Laden von Objekten und Objekt-Listen ist dank eines neuen Caches wesentlich performanter und komfortabler möglich als in den vorherigen Versionen. Die umfangreiche Dokumentation beschreibt die Funktionsweise der neuen Features.
Entwickler können den während der DevCon 2014 entstandenen Modul-Generator zur Erstellung von Skeletons und Vorlagen für einen schnellen Einstieg in die Kajona Entwicklung verwenden.


Da Kajona 4.6 einige Bugfixes, Sicherheitsupdates und Aktualisierungen zur Kompatibilität mit aktuellen Webbrowsern und Webserver-Systemen mitbringt wird allen Anwendern ein Update auf 4.6 empfohlen. Ein Update ist über die integrierte Paketverwaltung ist automatisiert möglich und empfohlen.

Eine Liste aller Änderungen findet sich wie gewohnt im Changelog.

Kajona 4.6 kann zum einen direkt per Github bezogen werden: 
https://github.com/kajona/kajonacms/releases/tag/v4.6

Vollständige Übersicht der Downloads:
https://www.kajona.de/downloads.html

>> Direktdownload Kajona V4.6 All-in-one (alle Module)

Ebenso kann die neue Version in unserem Demo-System getestet werden.

Wie immer freut sich das Kajona-Team über alle Fragen und Anregungen und bietet Hilfestellungen rund um Kajona im Forum als auch über das Kontaktformular.
Abgelegt unter: TOP-News de Kajona News de
Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden
Fork me on GitHub