Kajona V5.1 verfügbar

06.01.2017

Die Version 5.1 fokussiert die Stabilisierung des vorangegangenen Releases.

Mit der Veröffentlichung von Kajona 5.1 korrigiert das Kajona Team einige Fehler aus der Version 5.0 und legt die Basis für zukünftige Versionen.
Viele der Änderungen und Neuheiten fanden verdeckt unter der Motorhaube statt, nachfolgenden sollen ein paar der wichtigsten Änderungen und Neuerungen vorgestellt werden:

Das Dashboard begrenzt Widget automatisch mit einer maximalen Höhe. In Kombination mit der neuen Anordnung der Buttons werden so insbesondere Dashboards mit großen Widgets einheitlicher und ruhiger dargestellt.



Sobald eine mit Kajona verschickte Nachricht in einem E-Mail Client gelesen wird, wird die Nachricht auch in der Kajona Nachrichtenzentrale als gelesen markiert. Die Anzahl an ungelesenen Nachrichten kann so besser synchron gehalten werden.

Das News-Elemente unterscheidet nun automatisch zwischen der Listen- und Detailansicht. Eine speziell angelegte Detail-Seite ist damit nicht länger erforderlich. Die Beispielinhalte wurden hierfür entsprechend aktualisiert.

Die Änderungshistorie eines Datensatzes bietet nun eine neue Vergleichsansicht um den Zustand zu unterschiedlichen Zeitpunkten vergleichen zu können. Darüber hinaus wird die Häufigkeit von Objektänderungen grafisch dargestellt, neu angelegte Datensätze werden dabei korrekt mit leeren Werten dargestellt.



Eine Großzahl der vorgenommenen Änderungen am Framework betreffen insbesondere Entwickler:
  • Die action() Methode wurde von PortalController und AdminController in die gemeinsame Basisklasse AbstractController verschoben um redundanten Code zu reduzieren.
  • Die _xmlLoader_ Konstante ist nun als deprecated markiert, statt dessen sollte der Aufruf ResponseObject::getInstance()->getObjEntrypoint()->equals(RequestEntrypointEnum::XML()) verwendet werden.  Die @xml Annotation wurde vollständig entfernt und wird nicht weiter ausgewertet.
  • Alle Backend Kajona-JavaScript Dateien wurden in AMD Module umgeschrieben. Zur Verwaltung und zum Laden kommt require.js standardmäßig zum Einsatz.
  • Das LDAP System unterstützt nun LDAP V3.
  • Das Framework setzt nun HTTP 1.1 als http status version um ein korrektes Caching sowie eine korrekte Verwendung der Conditional Get Header zu erreichen.

Auf Grund von Projekt-internen Prozessen wurde das Gästebuch Modul entfernt, es wird vollständig durch das Modul Postacomment ersetzt. Während des Updates werden alle Inhalte bestehender Gästebücher auf das Postacomment Modul migriert. Zusätzlich wurden die Module Flash, Tagto, Tellafriend und Userlist aus dem Standard-Repository entfernt, diese werden nicht länger unterstützt. Die Inhalte des Moduls Samplecontent wurden in die jeweiligen, betreffenden Modul verlagert, sodass ein dediziertes Samplecontent Modul nicht länger erforderlich ist.

Den vielen, grundlegenden Änderungen geschuldet ist eine Aktualisierung einer 5.0 Installation aus der Adminstrations-Oberfläche heraus nicht mehr möglich. Statt dessen stellt das Kajona Team ein neues upgrade Script zur Verfügung, welches den Update Prozess vereinfacht und beschleunigt. Ein Update-Guide liefert die relevanten Informationen bzgl. des Updates. 

Das Kajona Standard-Paket umfasst alle relevanten Basis-Pakete und kann hier heruntergeladen werden:
>>> Download Kajona V5
Ein Quick-Install-Guide führt durch die relevanten Schritte einer Kajona-Installation.
Die Aktualisierung einer Installation ist dank des neuen Upgrade-Scripts noch leichter, Details zeigt der Upgrade Guide auf.


Ebenso kann die neue Version in unserem Demo-System getestet werden.

Wie immer freut sich das Kajona-Team über alle Fragen und Anregungen und bietet Hilfestellungen rund um Kajona im Forum.
Abgelegt unter: Kajona News de TOP-News de
Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden
Fork me on GitHub